Psychologische Beratung Berlin

Psychologischen Beratung ist eine fachliche Auseinandersetzung, die zur Überwindung eines Problems dient. Sie gehört nicht zur heilberuflichen Behandlung und ist oft die erste Anlaufstelle in Universitäten, Betrieben oder Einrichtungen. Die Beratung wird in der Regel von Psychologen durgeführt, der nicht zu verwechseln ist mit dem Psychotherapeuten oder Psychiater. Wir möchten Ihnen einige Anlaufstellen für psychologische und psychosoziale Beratung in Berlin aufzeigen.

 

Wer braucht Psychologische Beratung?

Psychologische Beratung ist zu empfehlen, wenn durch eigene Anstrengung nicht die gewünschten Ergebnisse erzielt werden und/oder eine fachliche Meinung eingeholt werden soll. Wenn Sie nicht wissen, ob eine Psychotherapeutische, Psychiatrische oder vielleicht eine Stationäre/Teilstationäre Behandlung das richtige für Sie ist, kann eine Psychologische Beratung hilfreich sein. Mit dem Psychologen können Sie Ihre Themen ordnen und Zielgerichtet nach Anlaufstellen und Behandlungsmöglichkeiten suchen.

 
 

Psychotherapeutische oder Psychologische Beratung?

Die wesentlichen Unterschiede zwischen einer Psychotherapeutischen Beratung und einer Psychologischen Beratung sind die Schwerpunkte. Der Psychotherapeut bringt mit seiner (in der Regel) drei bis fünf jährigen Ausbildung ein tieferes Verständnis für psychische Erkrankungen mit, wohingegen der "nur" Psychologe ein Grundlagenverständnis im Studium erworben hat.

 

Vorteile einer Psychologischen Beratung

Vorteile einer Psychologischen Beratung sind, dass die Behandlungsmethoden nicht festgelegt sind. Somit können Sie gemeinsam mit dem Berater einen individuellen Plan erstellen und sich umfangreich erkundigen welche Anlaufstellen es gibt.

 

Nachteile einer Psychologischen Beratung

Nachteile einer Psychologischen Beratung sind, dass Sie keine heilberuflichen Leistungen darstellen. Die Beratung kann mit Kosten verbunden sein und der Begriff "Psychologische Beratung" ist nicht geschützt. Somit sollte die Kompetenz überprüft werden.

 

Selbsttest

WHO - 5 Fragebogen zum Wohlbefinden

Die folgenden Aussagen betreffen Ihr Wohlbefinden in den letzten zwei Wochen. Bitte markieren Sie bei jeder Aussage die Antwort, die Ihrer Meinung nach am besten beschreibt, wie Sie sich in den letzten zwei Wochen gefühlt haben.

1. In den letzten zwei Wochen war ich froh und guter Laune
2. In den letzten zwei Wochen habe ich mich ruhig und entspannt gefühlt
3. In den letzten zwei Wochen habe ich mich energisch und aktiv gefühlt
4. In den letzten zwei Wochen habe ich mich beim Aufwachen frisch und ausgeruht gefühlt
5. In den letzten zwei Wochen war mein Alltag voller Dinge, die mich interessieren

 

Quelle: Psychiatric Research Unit, WHO Collaborating Center for Mental Health, Frederiksborg General Hospital, DK-3400 Hillerod (Version 1998)

 
 

Kostenlose Beratungsstellen Berlin

Finden Sie die passende Psychologische oder Sozialpädagogische Beratungsstelle in Berlin.
 

Psychologische Beratung online Buchen

Hier können Sie kostenpflichtig eine Psychologische Beratung buchen.

back